14 Jan

Kindersitz Upcycling

Aus alt mach neu … Und diesmal musste die Sitzerhöhung bzw. der Kindersitz daran glauben. Der schwarze Jersey-Stoff an der Seite war gerissen und das Design … na ja, die Kinder werden ja auch größer 😉 .

Kindersitz

Für das Schnittmuster wurden die Teile des Original-Sitzbezuges aufgetrennt.

Aus Jeansresten bzw. alten Jeanshosen habe ich mir Streifen geschnitten und diese zu einem großen Jeansstück in Größe des Oberteils zusammengenäht. Das Oberteil habe ich dabei direkt unter den neuen Jeanststoff gelegt und die Nähte durch alle Lagen mit einem Kontrastgarn abgesteppt. Der 3-fach Geradstich sieht dabei gut und kräftig aus. Die Kombination Jeans und gelb mag ich sehr gerne und mit dem Material und den Kontrastnähten durch alle Lagen ist es ein sehr robuster Sitzbezug.

Hinterher wird der Jeansstoff einfach auf das Originalschnittteil zurück geschnitten.

Den kaputten schwarzen Jerseystoff an der Seite wurde mit einem alten schwarzen T-Shirt ersetzt. Dazu habe ich das Seitenschnittteil auf das T-Shirt gelegt und ausgeschnitten. Jetzt nur noch Seitenteil mit Oberteil zusammennähen, unten einen Gummi in Umfangrichtung und in Querrichtung annähen und fertig ist der „neue“ Kindersitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.