29 Jan

Brot- bzw. Brötchenbeutel

Der Bäcker unseres Vertrauens hat schon eine Weile keine Plastiktüten mehr im Angebot (sehr gut 🙂 ). Man gibt dort einfach seinen Beutel für die nächste Bestellung ab und bekommt ihn dann in der Woche darauf wieder.

Also dachte ich mir, näh ich mal etwas für unsere Wochenend-Brötchen. Ich habe mir ein paar Stoffreste genommen und sie einfach nach Lust und Laune zusammengesetzt, so dass ein großes Rechteck entsteht. Zum einfachen Schließen habe ich oben einen Tunnelzug vorgesehen. Das Band wird mit dem Kordelstopper gehalten (Anleitung gibt es hier) . Auf den Beutel habe ich noch ein Schild mit dem Namen angebracht, damit der Bäcker den Beutel zuordnen kann.

Hier ist der erste Brotbeutel.

Und hier die zweite Variante.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.